Singfrösche

„Durch Musik erhalten und entwickeln Kinder Kreativität und Fantasie.

Dabei gewinnen Kinder ein Verständnis von sich selbst, von den anderen und vom Leben insgesamt“ (M. Seeliger)

Durch den Einsatz von unterschiedlichen Materialien und Instrumenten sind die Singeinheiten für die Kinder erlebnisreich und vielseitig gestaltet, schon für die sehr jungen Kinder bis hin zum Kindergartenalter. Kniereiter, Fingerspiele und Massagesprüche mit diversen Massageschwämmen, Pinseln und Bürsten laden ein, die Beziehung mit Ihrem Kind zu stärken. Dabei ist die Erfahrung des Kindes, des „sich selbst Spürens“, wertvoll für sein Selbstbewusstsein. Das Gestalten von kreativen Werken und das Schwungtuch, von dem die Kinder fasziniert sind, runden das abwechslungsreiche Programm ab. 

Alter: ca. 0-3 Jahre (mit Begleitperson)

Mit: Johanna (Kindergartenpädagogin, Natur-/Umweltpädagogin, 2-fache Mama)


Singen erleichtert den Alltag:

beim Wickeln, Zähneputzen, Anziehen…



Was erwartet Euch beim Singen?

Lieder, Reime, Fingerspiele

Massagesprüche, Klanggeschichten

Einsatz von Hand- und Fingerpuppen

Singen in Begleitung von Gitarre & Flöte

Experimentieren mit Instrumenten & Materialien

Interessantes Video zum Hineinhören. Musikpädagoge Dr. Ibrahim Baltagi veranschaulicht die Bedeutung von Musik bei Kindern.

Aktueller Kursblock: 0-3 Jahre

Stockerau / Sierndorf/ Korneuburg / Hausleiten

Herbstzeit und Laternenfest

Start: Mitte September, zur Buchung bitte unten auswählen

10 Termine / 120€ (inkludiert sämtliche Materialien)

Willkommensgeschenk bei eurer ersten Buchung: 2 Rasseleier

Instrument basteln

Mit Laternenfest: In einer Einheit feiern wir Laternenfest: mit Martinsliedern und Laterne basteln.

Die Werke beim Basteln sind sehr einfach gestaltet, sodass auch schon sehr junge Kinder erste Erfahrungen beim Gestalten mit Materialien machen können.

Rabatt in Sierndorf: Da dieser Kursort neu ist: Komme mit einem zweiten Erwachsenen mit Kind und ihr zahlt beide 5€ weniger (115€ statt 120€).

Aktueller Kursblock Spezialkurs 0- 1 Jahr

Donnerstags in Stockerau

Herbstzeit und mit Sinnen erleben

Start: Mitte September, zur Buchung bitte unten auswählen

10 Termine / 120€ (inkludiert sämtliche Materialien)

Willkommensgeschenk bei eurer ersten Buchung: 2 Rasseleier

ähnliche Kursinhalte zum 0-3 Jahre Kurs

Unterschied: weniger Basteln, Schwerpunkt: mehr Sinneserfahrungen durch verschiedene Materialien

Instrument wird für die Kinder gebastelt

Kurstag verpasst? Kannst du an einem Kurstag nicht kommen (krank..)? Verpasste Kurstage können innerhalb des Kursblocks an dem anderen Kurstag (DI / DO/ FR) nachgeholt werden (Mindestens 24h vorher Bescheid geben, sodass ich genug Materialien mitnehme) (Gilt auch für den Spezialkurs 0-1 Jahr).

Bezahlung: Der Kursbeitrag ist vorab per Überweisung zu zahlen. Geschwisterrabatt auf Anfrage.

Kursort Stockerau Donnerstags: Raum über dem Veggie Bräu, Schulgasse 8, 2000 Stockerau

Kursort Stockerau Freitags: Raum im zsåmmwerkn, Manhartstraße 39 / Top 1

Kursort Hausleiten: Pfarrsaal Hausleiten, Kirchenstraße 41 – schmaler Weg hinauf zum Parkplatz neben der Hauptstraße

Kursort Sierndorf: Pfarrraum Sierndorf Schulstraße 16

Kursort Korneuburg: im Augustinergarten 15 – blaues Haus

 

Kundenfragen & Kundenmeinungen     

„Ist der Kurs schon für mein junges Kind 0-7 Monate geeignet?“
Der Kurs ist bereits auch schon für 0-7 Monate alte Kinder geeignet. Es geht in diesem Kurs nicht darum, dass die Kinder Lieder singen lernen, sondern um die erlebnisreiche Begegnung mit Musik, Sprache und Instrumenten. Die Kinder bekommen die Klänge und Melodien mit – egal ob sie laufen, liegen oder krabbeln. Kniereiter, Fingerspiele, Massagesprüche kannst du ganz toll umsetzen bei deinem Kind. Ich zeige auch immer gerne Varianten vor, wenn manche Kinder älter sind und manche jünger. Dabei bekommen die Kinder viele Materialien zum Experimentieren, wie Tücher, Rasseln, Tastsäckchen…. Es waren schon Öfters Mütter mit ganz jungen Babys dabei, die dann auch in den Folgekurs gegangen sind. Manche Mütter freuen sich über die einfachen Basteleien, weil ihr Kind zu Hause sonst die Erfahrung nicht gemacht hätte.
 
„Mein Kind bewegt sich sehr viel oder ist an Musik nicht primär interessiert – ist der Kurs dann trotzdem geeignet?“
Durch das abwechslungsreiche Programm und die vielen verschiedenen Materialien, versuche ich die Interessen eines jeden Kindes mit einzubeziehen – etwa auch mit den Handpuppen, Schwungtuch und durchs Basteln. Die Kinder dürfen gerne im Raum herumlaufen und sich bewegen, durch Bewegung verinnerlichen sie auch die Melodien und Klänge. Dadurch entstehen auch sehr schöne soziale Kontakte und jüngere Kinder beobachten die älteren Kinder bei den Bewegungen.

„Ich habe meinen ersten Block der Singfrösche bei Johanna mit zwei meiner Kinder (zu Start 2 1/2 Jahre und drei Monate alt) „absolviert“ und kann nur Gutes darüber berichten. Sowohl der Große, als auch die Mini-Maus haben es sehr genossen und wirklich davon profitiert. Ich war beim Großen skeptisch, da er ein sehr wildes und forderndes Kind ist und ich Zweifel hatte, ob es ihm nicht zu langweilig werden würde. War es aber überhaupt nicht, er hat sich jede Woche wieder darauf gefreut und kanns kaum erwarten, dass der neue Kursblock beginnt. Bei der Kleinen bin ich ohne Erwartung in den Kurs gegangen, immerhin war sie ja noch mehr oder weniger frisch geschlüpft, für mich war klar, sie kommt als Begleitung mit. Auch hier bin ich positiv überrascht worden, Lilly hat den Liedern immer voller Begeisterung gelauscht, die Materialien die eingesetzt wurden als äußerst interessant empfunden und zum Schluss mit knapp fünf Monaten sogar ihre ersten Basteleien im Kurs gezaubert. Ich kann Johanna somit uneingeschränkt sowohl für die kleinsten als auch die größeren Kinder empfehlen, wir werden noch einige Kurse besuchen!“ (Natascha, Matthew 2 1/2 Jahre, Lilly 3 Monate)

————-

„Die Singfrösche“ macht meinem Sohn viel Spaß. Zur Musik im Raum herumlaufen, den Reimen zuhören und basteln! Wir haben gestartet mit ca. 11 Monaten und es gefällt ihm jedes Mal. (Sandra, Valentin 17 Monate)

————-

Meiner Tochter Hannah haben die Singfrösche sehr gut gefallen. Es war für sie ein guter Mix aus Beobachten, Zuhören und Mitmachen. Durch Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale lernen die Kinder spielerisch, dass das dazugehört. Meine Tochter wurde von Mal zu Mal mutiger und selbstbewusster und hat immer intensiver mitgemacht. Durch die ständige Wiederholung der Lieder können die Kinder sich immer wieder gut mit den Singfrösche Inhalten identifizieren. Basteln finde ich zwar eine nette Abwechslung, aber in der kurzen Zeit von 45 min. Einheit fast ein wenig stressig. Im Großen und Ganzen ein sehr gelungener Kurs, wir kommen wieder! (Hannah und Franziska)

————-

Passende Gruppengröße, super abwechslungsreiche Gestaltung, eingehen auf jedes Kind mit eigenem Naturell. Selbst für einen 1 1/2 jährigen Wirbelwind sind die Singfrösche genau richtig. Die Stunden sind ideal gestaltet und die Kinder müssen nicht strikt den Plan einhalten, sondern dürfen die Stunde so erleben, wie es für sie passt. Es ist für die Mama richtig „erholsam“ und schön die Entwicklung zu sehen. (Bernadette, David 1 1/2 Jahre)

 

Jetzt Buchen:

Nach Ihrer Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung per E-mail. Sollten Sie keine automatische Buchungsbesätigung erhalten können Sie gerne per E-mail Kontakt aufnehmen.

Kontakt: Mag. Johanna Reynier BEd, 0676 7872173 – johanna.reynier@uase.at